Helium 10 Magnet – So leicht geht Keyword Recherche!

Tom Schmidt


Wer gute Keywords verwendet, verkauft am Ende gut, wer schlechte Keywords einsetzt, verkauft am Ende schlecht.

Vielleicht ist diese These als Einleitung für diesen Blogartikel etwas provokant, ein bisschen Wahrheit steckt aber allemal darin.

Wenn du verstanden hast, wie eine gute Keyword Recherche funktioniert, hast du schon einmal einen riesigen Vorsprung gegenüber all den Selfpublishern, die ihre Keyword Recherche nur halbherzig und ohne feste Vorgehensweise und Strategie durchführen.

Keywords haben in unserem Business verschiedene Einsatzmöglichkeiten:

  1. Keywords für deinen Titel:
    Jeder Buchtitel enthält Keywords, die vom Amazon Algorithmus erkannt und eingeordnet werden.
  2. Deine Amazon Produktbeschreibung:
    Auch in jeder Produktbeschreibung werden vom Algorithmus Keywords erkannt und indexiert. Der Algorithmus ordnet so dein Buch ein und „weiß“ genau, bei welcher Suchanfrage dein Buch ausgespielt werden soll und bei welcher nicht.
  3. Dein Amazon-KDP-Backend
    Wenn dein Buch bereit zur Veröffentlichung ist, lädst du es in deinem KDP Dashboard hoch. Dort kannst du sieben weitere Keywords angeben, die dem Algorithmus dabei helfen sollen, dein Buch korrekt einzuordnen.
  4. Amazon Advertising
    Mit Amazon Advertising kann auf Amazon Werbung geschalten werden. In jeder Kampagne, die aufgesetzt wird, sind Keywords enthalten, damit die Kampagne bei einer entsprechenden Suchanfrage an eine relevante Person.

Das Amazon Tool Helium 10 bietet uns verschiedene Möglichkeiten, an die Keyword Recherche heranzugehen. Wir können zum Beispiel das Tool Cerebro nutzen – allerdings werden wir in diesem Blogartikel auf die Keyword Recherche mit Cerebro nicht weiter eingehen, denn darüber haben wir bereits einen Blogartikel geschrieben und ein Youtube-Video veröffentlicht.

Heute soll der Fokus auf dem Bereich Keyword Recherche mit dem Tool Helium 10 Magnet liegen.

Bevor wir starten, kurz eines vorweg:

Helium 10 ist momentan das beste und umfangreichste Tool auf dem Markt. Alle Funktionen, die wir als KDPler brauchen, finden wir in diesem Tool kompakt und übersichtlich aufbereitet. Wer vorhat, sich langfristig ein Business auf Amazon KDP aufzubauen, kommt vermutlich an Helium 10 Magnet nicht vorbei. Leider ist das Tool nicht ganz billig. Deshalb haben wir für euch mit Helium 10 einen Rabattcode ausgehandelt, den ihr gerne nutzen könnt, um das Tool anfangs zum halben Preis und später dauerhaft mit einer Vergünstigung von 10 % nutzen zu können.

 

50%
Gutschein

 

10%
Gutschein

Spare monatlich 10% bei HELIUM 10 (lebenslang)

Alle Details zeigen! Weniger anzeigen!


Schritt 1: Helium 10 Webseite aufrufen und Helium 10 Magnet öffnen

Um Helium 10 Magnet aufzurufen, klickst du auf der Helium 10 Webseite auf folgende Kachel:

Screenshot Helium 10 Startseite


Schritt 2: Auf amazon.de umstellen

Achtung: Achte darauf, nun direkt im ersten Schritt den Marktplatz von amazon.com auf amazon.de umzuschalten. Wenn du deine Produkte auf dem deutschen Markt verkaufen möchtest und deine Keyword Recherche trotzdem auf dem amerikanischen Markt durchführst, werden dir falsche oder in manchen Fällen auch gar keine Daten ausgespuckt

Marktplatz Auswahl Helium 10 Magnet


Schritt 3: Keyword in die Suchleiste von Helium 10 Magnet eingeben

Nun beginnt der spannende Teil der Keyword Analyse. Zuerst gibst du das Keyword in die Suchleiste ein, nach dem du suchen möchtest. In unserem Fall suchen wir nach dem Keyword „Meditation“.

Du kannst sehen, dass es 11.049 Keywords gibt, die mit dem Keyword „Meditation“ eng verwandt sind.

Keyword Distribution Helium 10 Magnet

Jetzt scrollst du unten durch die Liste, in der dir diese 11.049 Keywords angezeigt werden und suchst die besten davon für dich und dein Buchprojekt heraus.

Am übersichtlichsten lässt sich diese Liste wahrscheinlich in Excel anlegen, da du dort einfach deine Keywords nach Relevanz und Suchvolumen sortieren kannst.

Relevanz:

Unter Relevanz versteht man, wie bedeutend und wichtig ein Keyword für dein Buch ist.
Wenn du beispielsweise ein vegetarisches Kochbuch verkaufen möchtest, dann ist das Keyword „Kochen ohne Fleisch“ sehr relevant für dich. Das Keyword „Kochen mit Spinat“ hingegen ist nicht so relevant, da es sich bei Rezepten mit Spinat nicht zwangsläufig um vegetarische Rezepte handeln muss.

Deine Aufgabe ist es, die Liste an Keywords einzeln durchzuschauen und nur relevante Keywords nicht in die Excel-Tabelle mit aufzunehmen bzw. sie in eine andere Liste einzusortieren, um später die wichtigen von den weniger wichtigen Keywords unterscheiden zu können – dazu aber gleich mehr.
Außerdem solltest du dich auf Keywords mit einem hohen Suchvolumen konzentrieren.

Das Suchvolumen wird dir ebenfalls in der Tabelle angezeigt:

Keyword Liste in Helium 10 Magnet

Es gibt an, wie oft dieses Keyword im Monat gesucht wird. Beachte allerdings, dass diese Zahlen nur Schätzungen sind und keinen Anspruch auf 100%ige Richtigkeit haben.
Du kannst die Zahlen mehr als Richtwert oder Indikator ansehen und weniger als absolute Zahl.
Keywords, die nie oder fast nie gesucht werden, brauchen wir weder in unserem Backend noch in unserem Titel, in unserem Beschreibungstext oder in unseren Kampagnen einbauen.

Wie bereits gerade kurz erwähnt, kannst du differenzieren zwischen Keywords, die überhaupt nicht relevant sind, sowie Keywords, die etwas relevant sind und denen, die hoch relevant sind.

Allgemeine Faustregel: Je relevanter das Keyword und je mehr Suchvolumen, desto besser.

Wenn du das Gefühl hast, dass die dir vorgeschlagenen Keywords alle nicht superrelevant sind, kannst du die Filterfunktion nutzen und dir die relevanten Keywords herausfiltern lassen.

Filterfunktion Helium 10 Magnet

Beispielsweise könntest du nach Keywords suchen, die ein Suchvolumen von mindestens 150/Monat haben und das Wort „vegetarisch“ enthalten. Wenn du dann einfach noch einmal auf den Button „Get Keywords“ klickst, erhältst du deine gefilterte Liste. So kannst du ganz schnell, unkompliziert und einfach nach deinen relevanten Keywords suchen. Das ist sehr praktisch – vor allem, wenn einem wie in unserem Fall vor Anwenden des Filters über 11.000 Keywords angezeigt werden.

CPR in der Keywordtabelle von Helium 10 Magnet

Der CPR wird dir ebenfalls in der Keyword Tabelle angezeigt und spielt auch eine nicht ganz unbedeutende Rolle.

Was sagt der CPR bei Helium 10 Magnet aus?

Im Grunde sagt er aus, wie viele Bücher du innerhalb von acht Tagen verkaufen musst, damit dein Buch auf ein bestimmtes Keyword rankt.

Hat dein Buch für ein bestimmtes Keyword beispielsweise einen CPR von 24, musst du innerhalb acht Tagen 24 Bücher verkaufen, damit dein Buch für dieses Keyword auf Platz 1 rankt. Übersetzt heißt das also, dass du drei Bücher pro Tag verkaufen musst, um für dieses Keyword auf Platz 1 zu ranken.

Der Helium 10 Magnet CPR Score wurde anhand fast 1.500 Keywords entwickelt und getestet und hängt von zusätzlichen Faktoren ab wie beispielsweise dem Suchvolumen des Keywords oder der Verwendung des Keywords in Titeln.

Beispiel:

Wir wollen nun unser vegetarisches Kochbuch veröffentlichen und haben dafür folgende Keywords gefunden:

  • „vegetarisch kochen“ – höchstrelevant / Suchvolumen: 340 /CPR 11
  • „vegetarisch kochen für die Familie“ / Suchvolumen 80 / CPR 8
  • „vegan kochen“ – weniger relevant / Suchvolumen 280 / CPR 9

In den folgenden Überlegungen schätzen wir einmal, wie häufig wir unser Buch voraussichtlich verkaufen werden. Wenn wir der Meinung sind, dass wir unser Buch nicht mehr als elf Mal in acht Tagen verkaufen werden, sollten wir uns auf die beiden anderen Keywords fokussieren. Achtet darauf, im Backend tatsächlich nur hochrelevante Keywords einzubauen, während ihr in euren Advertising Kampagnen auch Keywords nutzen könnt, die nicht 100 % relevant sind. Diese packt ihr dann aber am besten (wie bereits erwähnt) in separate Kampagnen.

 

Fazit – die richtigen Keywords finden mit Helium 10 Magnet

Die Auswahl der richtigen Keywords sollten niemals dem Zufall überlassen werden. Das gilt insbesondere fürs Backend und den Titel, aber auch Keywords für deine Kampagnen und den Beschreibungstext solltest du sorgfältig auswählen.

Wenn du dir diesen Rat zu Herzen nimmst, wirst du viel schneller ans Ziel kommen, als wenn du deine Keywords per Zufall auswählst. Das könnte zur Folge haben, dass der Algorithmus dein Buch nicht richtig indexieren kann und dein Buch deshalb nicht rankt oder dass du unnötig Potenzial verschenkst.

Mit den richtigen Keywords allerdings kommst du direkt viel näher an dein Ziel viele Bücher zu verkaufen, mehr Geld damit zu verdienen und so am Ende des Tages dein Potenzial voll auszuschöpfen.

Die drei Schlüsselfaktoren:

Grundsätzlich lässt sich anhand von drei Faktoren bestimmen, welche Keywords für dich die richtigen sind und welche nicht:

  1. Relevanz,
  2. Suchvolumen,
  3. CPR.

Um herauszufinden, ob ein Keyword zu deinem Projekt passt oder nicht, ist eine saubere Keyword Recherche notwendig.

Wenn du dir in diesem Punkt wirklich Mühe gibst, kann das etwas Zeit und Energie kosten, aber der Einsatz zahlt sich immer aus.

Denn: Wer die Extrameile läuft, verkauft am Ende mehr als alle, die diese Extrameile eben nicht gelaufen sind.

Falls dich das Thema Keyword Recherche weiter interessiert, kannst du sehr gerne mal bei diesem Blogartikel vorbeischauen, in dem wir noch einmal ein bisschen ausführlicher darüber gesprochen haben.

Wenn dich nicht nur die Keyword Recherche mit Helium 10 Magnet interessiert, sondern du Lust hast, mit KDP wirklich durchzustarten und zu lernen, wie du deine eigenen Bücher auf Amazon verkaufst, laden wir dich sehr herzlich zu einer kostenlosen Strategiesession bei uns ein. Wir finden dann gemeinsam heraus, wo du gerade stehst und wie wir gemeinsam dein Bücherbusiness auf das nächste Level heben können.

 

Bis bald!

Dein Team von Nomad Publishing

>